Fachabteilung Anästhesiologie / Intensivmedizin / Schmerztherapie

In unserer Abteilung behandeln wir Patienten mit einem großen Spektrum an Erkrankungen.

Studentische Ausbildung

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig AöR bieten wir Medizinstudenten vielfältige Möglichkeiten, die praktischen Teile ihrer Ausbildung zu absolvieren, an – ganz gleich, ob im Rahmen einer Famulatur oder eines Praktischen Jahres (PJ).

Speziell für Studenten im PJ bietet das St. Elisabeth-Krankenhaus ein breites Spektrum an Einsatz-möglichkeiten, ein vielfältiges Fortbildungsangebot, 400 Euro Vergütung pro Monat sowie weitere attraktive Leistungen an. Dazu gehört unter anderem eine auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Betreuung und Begleitung durch langjährig erfahrene ärztliche Kollegen sowie abteilungsübergreifende gemeinsame Veranstaltungen mit niedergelassenen Medizinern.

 
Chirurgie2 Ausbildung 01
Chirurgie2 Ausbildung 01
Innere Medizin I Ausbildung Studenten Prof Scholz Klopfkurs 03 235x235
 

Lehrbeauftragter des St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig ist Prof. Dr. med. Arne Koscielny, Chefarzt der Abteilung für Allgemeine und Viszeralchirurgie.

→ zum Curriculum


Medizinstudenten im Praktischen Jahr im Bereich der Anästhesiologie werden von Chefarzt Dr. med. Jörg Raumanns und Kollegen betreut. Dr. med. Jörg Raumanns verfügt über einen Lehrauftrag für die Ausbildung in den Fachgebieten Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Dies ermöglicht Studenten im Praktischen Jahr, ihr Tertial "Anästhesie" vollständig in dieser Abteilung zu absolvieren. 

Neben der Tätigkeit auf den Stationen haben sie die Möglichkeit, bei Operationen zu assistieren sowie in der Notfallambulanz und den Sprechstunden zu hospitieren. Darüber hinaus nehmen sie an den täglichen Morgenbesprechungen, Stations- und Röntgenvisiten teil.

 

Anmeldungen für ein Tertial, für Famulaturen und andere Praktika in der Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie nimmt das Sekretariat entgegen.

Heike Lang:
Tel.: (0341) 39 59 - 70 00
Fax: (0341) 39 59 - 70 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!