Notruf Rettungsdienst 112

Wählen Sie 116 117 für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z. B. am Wochenende bei einem Gesundheitsproblem einen diensthabenden niedergelassenen Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Patienteninformation

Sie haben sich vertrauensvoll in unsere Notfallambulanz begeben oder sind in einer Notsituation zu uns eingewiesen worden. Ihre Anmeldung erfolgt über unsere Mitarbeiterinnen am Empfang, die Ihnen auch für Fragen zur Verfügung stehen.

Anschließend erfolgt eine Ersteinschätzung Ihrer Behandlungsdringlichkeit. Lebensbedrohlich und sehr schwer erkrankte oder verletzte Patientinnen oder Patienten werden sofort behandelt. Dies kann für Patientinnen und Patienten, die sich mit weniger schwerwiegenden Verletzungen oder Erkrankungen vorstellen mit längeren Wartezeiten verbunden sein.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch bei einem hohen Patientenaufkommen mitunter längere Wartezeiten entstehen und hoffen, Sie haben dafür Verständnis.

Alternativ empfehlen wir weniger schwer erkrankte Patientinnen und Patienten, sich an den Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst zu wenden. Die Informationen hierzu finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Tageszeitung.

In unserer Notfallambulanz können alle in unserem Krankenhaus verfügbaren diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zentral veranlasst und durchgeführt werden. Im Anschluss daran wird das weitere Vorgehen mit Ihnen besprochen. Ist eine stationäre Weiterbehandlung erforderlich, werden Sie in die entsprechende Abteilung oder gegebenenfalls auch in eine Spezialklinik verlegt.

Bitte beachten Sie: Krankschreibungen können seitens der Notfallambulanz nur im Notfall und nur für einen Tag ausgestellt werden.