St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig
Ausdruck der Seite Sitemap/Übersicht Kontakt/Anfahrt Impressum

Behandlungsspektrum

Es werden alle urologischen Krankheitsbilder behandelt, insbesondere

  • urologische Tumorerkrankungen
    (Operationen und Chemotherapie aller urologischer Tumoren)
  • Steintherapie
    (endoskopische Behandlung mit Ureterorenoskopie, percutaner Endoskopie, ESWL)
  • benigne Prostatahyperplasie
    (Operationen endoskopisch (TUR), laparoskopisch oder mit Laser)
  • Harninkontinenz bei Frauen und Männern, Beckenbodenerkrankungen (Deszensus) bei Frauen
    (Implantation von Bändern und Netzen, laparoskopische und offene Sakropexien)
  • Andrologie
    (EMDA und OP bei Induratio penis plastica, Refertilisation durch Vasovasostomie)

Therapeutische Methoden

Alle urologischen Standardoperationen werden in der Abteilung durchgeführt.

laparoskopisch

  • Prostataerkrankungen (radikale Prostatektomie, Adenomektomie)
  • Nieren-Operationen (Nephrektomie, Nierenteilresektion, Tumornephrektomie, Nephropexie)
  • rekonstruktive Operationen am Harnleiter (z. B. Ureterabgangsstenose)
  • Zystektomie und Neoblase / Brickerblase
  • Hernienoperationen
  • Lymphadenektomien
  • Rekonstruktionen des Beckenbodens (Sacrocolpopexie)

endoskopisch

  • komplette Endoskopie des unteren und oberen Harntraktes (TUR, URS, PNL)

offen

  • große Tumorchirurgie, Inkontinenzchirurgie, Operationen am äußeren Genitale

EMDA

  • Induratio penis plastica, interstitielle Zystitis (IC), spastische Blase

ESWL

  • solitäre Nierensteine bis 2 cm

HIFU

  • hochfocusierter Ultraschall zur Therapie des Prostatakarzinoms bei nicht operablen Patienten und Lokalrezidiven

Laser

  • zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie und Harnröhrenstrikturen

Diagnostische Methoden

  • Kompletter uroradiologischer Arbeitsplatz
  • Urodynamischer Arbeitsplatz
  • Sonografie
  • Radiologie (MRT, CT) im Hause

Medikamentöse Therapie

stationäre und ambulante Chemotherapie nach aktuellen wissenschaftlichen Gesichtspunkten sowie Beteiligung an Studien

TCM

Wir arbeiten eng mit der Ambulanz für Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zusammen.