St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig
Ausdruck der Seite Sitemap/Übersicht Kontakt/Anfahrt Impressum

Informationen zum Klinikaufenthalt

Als Patienten der Inneren Abteilung I werden Sie auf den Stationen 3, 4 und 5 betreut. Die Station 3 befindet sich in der 1. Etage und die Stationen 4 und 5 in der 2. Etage unseres architektonisch neu gestalteten Gebäudekomplexes A. Alle Stationen, die Diagnostikbereiche und auch die Cafeteria sind über leicht begehbare Treppen oder mit einem gläsernen Fahrstuhl gut erreichbar.

Auf den Stationen stehen Ihnen überwiegend 2-Bett-Zimmer zur Verfügung. Jedes der Zimmer ist im Holzdekor möbliert, vermittelt eine helle und freundliche Atmosphäre und weist eigene moderne sanitäre Einrichtungen auf (WC und Dusche). Auf jeder Station stehen auch Wahlleistungszimmer mit entsprechender Ausstattung zur Verfügung. Von jedem Zimmer gibt es einen Ausblick auf die schönen und liebevoll gepflegten Parkanlagen unseres Hauses.

Die Patientenaufnahme erfolgt in der Regel über unsere Notfallambulanz, entweder per Einweisung durch Ihren niedergelassenen Arzt oder im Rahmen einer Notfallversorgung. Dort werden erste diagnostische Maßnahmen (Blutentnahmen, EKG, Röntgen, usw.) durchgeführt. Eine genauere Untersuchung und die ausführliche Erhebung der Krankengeschichte erfolgt dann auf der Station. Der für Sie zuständige Arzt erstellt einen Plan für die weitere Diagnostik und Therapie und bespricht diesen mit Ihnen im Detail. Während der Oberarzt- und Chefarztvisiten wird der Diagnostik- und Therapieplan präzisiert. Dabei profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen, den aktuellen Kenntnissen der modernen Medizin und der hohen Kompetenz unserer ärztlichen Mitarbeiter als Internisten und Spezialisten (Endokrinologie/Diabetologie, Kardiologie und Palliativmedizin).

Die pflegerische Betreuung während ihres stationären Aufenthaltes übernimmt das Team der Schwestern und Pfleger, die Sie ebenso hilfsbereit wie fachlich versiert begleiten. Eine spezielle diabetologische Versorgung erfahren Sie durch unser hochqualifiziertes Diabetesteam, bestehend aus dem Chefarzt, Ihrem Stationsarzt, einer Diabetesberaterin und einer Diabetesassistentin.

Ihre Fragen und Probleme können Sie während der Visiten jederzeit ansprechen. Ihr Stationsarzt ist aber auch gern zu einem ausführlichen Gespräch außerhalb der Visite mit Ihnen und Ihren Angehörigen bereit.

Bei Fragen zur pflegerischen und sozialen Weiterversorgung für die Zeit nach dem stationären Aufenthalt können Sie sich gern an die Mitarbeiter unseres Sozialdienstes (siehe auch Sozialdienst) wenden.

Darüber hinaus steht Ihnen unser Krankenhaus-Seelsorger, Pater Martin Müller SJ, zur Verfügung (siehe auch Krankenhausseelsorge). Dazu müssen Sie weder religiös gebunden sein noch sich zwingend in einer lebensbedrohlichen Situation befinden. Er wird sich auch Ihre ganz alltäglichen Sorgen und Ängste anhören und Sie in der besonderen Situation des Krankseins begleiten.

Tagesablauf

6.30 Uhr

Beginn Pflegemaßnahmen

8.00 - 8.45 Uhr

Frühstück

8.00 - 16.00 Uhr

Hauptzeit für diagnostische und therapeutische Maßnahmen

ab 10.00 Uhr

Visiten der Stationsärzte/Chefarztvisite

12.00 - 12.45 Uhr

Mittagessen

15.00 - 18.30 Uhr

Besuchszeit

18.00 - 18.45 Uhr

Abendbrot

22.00 Uhr

Beginn der Nachtruhe