St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig
Ausdruck der Seite Sitemap/Übersicht Kontakt/Anfahrt Impressum

Wochenbett

Die ersten Tage nach der Geburt

Nach der Geburt schließt sich das Wochenbett an. Unser Ziel ist die ganzheitliche Betreuung von Mutter und Kind. Durch unsere erfahrenen Schwestern, Hebammen und Ärzte erhalten Sie Unterstützung und nötige Anleitung. Den Tagesablauf bestimmt Ihr Kind. Zum Kennenlernen und zur Stabilisierung der Mutter-Kind-Beziehung bieten wir das 24-Stunden-Rooming in an.

Besonders wichtig ist für uns die Förderung des Stillens. Dafür steht Ihnen ein Stillbefürwortendes Team zur Seite. Sie können sich auch in unser gemütliches Stillzimmer zurückziehen. Auch beim Ausbleiben des Stillen begleiten wir Sie beim liebevollen und bindungsfördernden Umgang mit Ihrem Neugeborenen.

Da die Versorgung des Neugeborenen und das Stillen sehr individuell verlaufen, bieten wir Büfettessen an, um feste Kostzeiten zu vermeiden.

Für die Betreuung der Neugeborenen stehen rund um die Uhr Kinderärzte zur Verfügung. Kinderärztliche Untersuchungen finden bei Ihnen im Zimmer statt, wobei Sie bestehende Probleme vor Ort besprechen können. Wir bieten Ihnen auch die notwendigen Vorsorgeuntersuchungen, wie Stoffwechsel-und Hörscreening, die Messung der Sauerstoffsättigung, die Vitamin-K-Gabe und die Überwachung des Kindes bei Neugeborenen-Gelbsucht an. Entlassungsuntersuchungen finden täglich statt.

Um Mutter und Kind nach der Geburt viel Ruhe zu ermöglichen, bitten wir die Besucher um Einhaltung unserer Besuchszeiten von 15.00 bis 18.30 Uhr. Väter sind in Absprache jederzeit willkommen.

Neben unseren schön eingerichteten Zimmern mit Babypflegeeinheit, Telefon und TV steht Ihnen ein gemütliches Familienzimmer (kostenpflichtig) zur Verfügung. Unsere schöne Parkanlage lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Dafür können Sie die dafür bereitgestellten Kinderwagen benutzen.

Einer der Stillräume

Stillschwester F. Faulhaber
im Gespräch mit einer Mutter

Für das Neugeborene benötigen Sie:

  • Hemdchen/Body
  • Jüpchen
  • Strampler
  • Jäckchen
  • Windeln
  • Mütze
  • Warme Schuhchen oder Socken (ggf. Handschuhe)
  • Babydecke, Kissen, Autositz oder Kinderwagen sollten bitte vor der Entlassung für die Entlassung mitgebracht werden.

Nach der Entlassung

Damit Sie auch nach der Entlassung aus dem Krankenhaus gut versorgt sind, sollten Sie die Betreuung durch eine Hebamme zu Hause in Anspruch nehmen. Diese Möglichkeit besteht für 12 Wochen. Viele Hebammen in Leipzig bieten diese Betreuung an u.a. auch einige Hebammen unseres Hauses. Bei der Vermittlung einer Hebamme sind wir Ihnen gern behilflich.

Am Ende der Wochenbettzeit sollten Sie sich zur Nachuntersuchung bei Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt vorstellen.

Ebenfalls empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an einem Kurs für Rückbildungs-Gymnastik.(siehe ambulante Angebote)

Ebenso wird bei uns regelmäßig ein Kurs zum Erlernen verschiedener Techniken der Säuglingsmassage angeboten.